KICHERERBSE


                       VIEL SPASS & VORSICHT !  LESEN GEFÄHRDET DIE DUMMHEIT !


                                                tom woll


                                                             DIE KICHERERBSE

                                                         Cartoon,Gedichte,Limericks,Krimi,Tom Woll, Kicherbse, Michi Schmitt, Wiesbadener Kurier, Leinpfad Verlag, Buch, Heft, Schreiberling, Humorist, Heinz Erhardt, Raymond Chandler, Marlowe,

Leute ich kann euch versichern
heute hörte ich `ne Erbse kichern
sie kicherte ganz zart & leise
leider fehlen mir die Beweise
denn wer Erbsen kichern hört
der gilt meistens als gestört.

Leute ich kann euch versprechen
heut sah ich `ne Bohne brechen
die Arme hat sich übergeben
manchmal ist das so im Leben
doch wer Bohnen kotzen sah
der steht meist als Blödmann da.

Leut` ich will euch nicht bequatschen
ich hörte heut` den Klatschmohn klatschen
weshalb -  das ist mir nicht bekannt
obwohl ich gleich daneben stand
als der Applaus verloschen war
fand ich das etwas sonderbar.

 

DER ZWERCH

Tom Woll,Kichererbse, Schreiberling, Author

Dem Zwerch war `s kalt, er fror so sehr,
ein Zwerchfellmantel musste her.


MEIN BESTER FREUND

katzeCartoon,Gedichte,Limericks,Krimi,Tom Woll, Kicherbse, Michi Schmitt, Wiesbadener Kurier, Leinpfad Verlag, Buch, Heft, Schreiberling, Humorist, Heinz Erhardt, Raymond Chandler, Marlowe,

 Mein bester Freund - das war mein Vater 
heute ist`s mein schwarzer Kater.
Cosmo heisst das schöne Tier
nachts, da liegt er neben mir 
und dann schnarcht er in mein Ohr 
schöner als ein Engels-Chor 
morgens werd`ich sanft geweckt 
indem er meine Nase leckt 
dann stehn´wir zusammen auf 
und der Tag nimmt seinen Lauf.

Mein Kater ist der schönste Mann der Welt
er benimmt sich wie ein Hund
auch wenn er niemals bellt
ich kann alles mit ihm machen
er bringt mich sooft zum Lachen
ansonsten tut er nur was ihm gefällt.

Wärn´die Menschen so wie er
wär`das Leben halb so schwer
denn ein Tier ist immer ehrlich,
der Mensch dagegen ist gefährlich.
Obwohl mein Kater nicht reden kann
unterhalten wir uns Nächte lang
er liegt in meinem linken Arm
ich halte ihm die Pfötchen warm
die Wahrheit dieses Augenblicks
ist die Erfüllung höchsten Glücks
denn wenn 2 Seelen sich verbinden
um im Cosmos zu verschwinden
keine Sorgen weit & breit
dann ist für mich COSMO – Zeit.

 

DER KITTACHIST

Cartoon,Gedichte,Limericks,Krimi,Tom Woll, Kicherbse, Michi Schmitt, Wiesbadener Kurier, Leinpfad Verlag, Buch, Heft, Schreiberling, Humorist, Heinz Erhardt, Raymond Chandler, Marlowe,

 Es ist wie es ist – ich bin Kittachist 
kein Trommler und kein Bassist 
kein Lehrer und kein Faschist 
ohne Tücke und ohne List 
nur ein kleiner Komponist 
der gerne Sauerbraten isst.

 Es ist wie es ist – ich bin Kittachist 
auch Dichter und Humorist 
kein Richter und kein Kommunist 
ich sag`s damit ihr`s wisst 
ein Skorpion und Optimist 
der sich gerne mal verpisst.

 Es ist wie es ist – ich bin Kittachist 
kein Arsch – oder Posaunist 
kein Geiger und kein Flötist 
nur ein kleiner Idealist 
der die alte Zeit vermisst 
und am liebsten Krimis liest.

 

DAS SPINNENKIND

m

 Unbeachtet am Wegesrand
hing ein Spinnlein am seidenen Faden,
der sie mit dem Netz verband,
so hing sie ohne Schaden.
Sie schaukelte im Sommerwind
und schlief beinahe ein,
sie war doch noch ein Spinnenkind,
ganz unbedarft und klein.

 Es ahnte nichts von der Gefahr,
in der es plötzlich schwebte,
das Spinnennetz war nicht mehr da,
das einst die Mutter webte.
Es hing an einem Hasenohr,
wie war das nur passiert,
das kam ihm äusserst seltsam vor,
der Has´ hat nichts kapiert.

 Das Spinnlein war zu Recht empört
und schrie ihm lauthals ins Gesicht:
„Has´, du hast mein Netz zerstört,
so was macht man einfach nicht !“
Der Hase kratzte sich derweil
und das Spinnlein wurde munter
denn so ein Faden ist kein Seil
und es purzelte hinunter.

 Es landete in Hasenscheisse,
es tat kein bisschen weh
doch roch es auf besond´re Weise,
nach altem Has´ und Klee.
Und die Moral von der Geschicht,
die wird Euch nicht gefallen,
die weiss der Dichter leider nicht,
denn die ist ihm entfallen.

 
















 



 


 


 








TOM WOLL - BÜCHER Schreiberling, Humorist, Musiker, Gitarrist, Krimiauthor, Wiesbaden Blues

Mobil: 0172 / 6663200

E-Mail: tom.woll@t-online.de

Modified by IT Service Klotz| Template: ge-webdesign.de|